H&H Logo

Team

›› Stephanie Kaufmann

Kindheit

Der Begriff Kindheit umfasst eine bestimmte Zeitspanne im frühen Leben eines Kindes. Wünschenswert ist es für mich, dass Kinder diesen Abschnitt als eine unbeschwerte, fröhliche und wohlbehütete Zeit zum Aufwachsen erleben können. Jedes einzelne Kind  durchlebt seine eigene individuelle Kindheit.

Grundidee

Zur Basis für meine Arbeit mit den vielfältigen  Kindern gehört es, sie als kompetente und individuelle Persönlichkeiten wahrzunehmen und wertzuschätzen. Erst dann erschließt sich für mich die Chance zu einer effektiven  Begleitung auf ihrem Weg.

Besondere Momente

Diese besonderen Momente gibt es immer wieder – sie werden meist nur nicht als solche wahrgenommen. Allein die Begeisterungsfähigkeit von  Kindern beim Entdecken und Erforschen der Welt beschert mir viele bedeutsame Momente.

›› Anna-Lena Röhling

Kindheit

Wenn ich an meine Kindheit denke fallen mir zuerst Freude, Liebe und Sicherheit ein.

Der wichtigste Bestandteil meiner Kindheit waren meine Eltern. Sie haben klare Regeln und Grenzen gesetzt und mir und meinen Geschwistern dabei aber auch ausreichend Freiräume gelassen, um uns selbst und alles um uns herum zu entdecken und neues auszuprobieren.

Kindheit ist eine Zeit, die man frei genießen können sollte. In der Kindheit läuft die Zeit noch langsam, alles was man sieht, hört, anfässt, riecht und schmeckt ist interessant und erforschungswürdig.

Grundidee

„Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Mir ist es wichtig die Eltern als Experten für sich und das eigene Kind anzunehmen. Darauf aufbauend möchte ich die Eltern und die Kinder dabei begleiten sich gegenseitig besser zu verstehen und gemeinsam handeln zu können. Um das zu erreichen begegne ich den Menschen, die ich auf ihrem Lebensweg ein Stück begleiten darf, mit Respekt, Freude und Geduld.

Besondere Momente

Besondere Momente sind für mich meist die kleinen Momente, wenn ein Kind lacht, sich über sein Tun und Handeln Freud und dies auch zeigt und lebt.

›› Sabine Morbach

Kindheit

Beim Wort Kindheit fällt mir das Buch „ Weltwissen der 7 jährigen“ ein. Donata Eschenbroich beschreibt darin, wieviel es für Kinder in den ersten Lebensjahren zu entdecken gibt in unserer Welt. Im Alltäglichen gibt es für sie immer wieder so viel Grund zum Staunen und Innehalten und sei es z. Bsp. eine Pfütze, ein Käfer...

Ich bin sehr dankbar, in meiner Arbeit immer wieder teilnehmen zu können an der Wahrnehmung und Freude durch Kinderaugen.


Grundidee

Frühförderung bedeutet für mich Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, ihre Ideen aufzunehmen und ihnen auch neue Möglichkeiten und einen schützenden Rahmen für den nächsten Schritt zu bieten.

Eltern sind die Fachleute für ihre Kinder und ich nehme gerne ihre Kompetenz und Ideen auf und biete ihnen meine an, um gemeinsam Wege für ihr Kind und sich zu entdecken.

Zeit, liebevolle Geduld und Vertrauen sind dabei unsere wichtigsten Begleiter.


Besondere Momente

Eine Lebenskunst ist es, die kleinen Schritte achtsam wahrzunehmen!

Dann gibt es in der Arbeit mit Familien, auch in schwierigen Zeiten, immer wieder leuchtende Momente.

Wenn Kinder, Mütter, Väter, Geschwister oder auch Großeltern mir bei meiner Arbeit Vertrauen schenken, ein Lächeln, oder einfach Momente im „Hier und Heute“ gemeinsam erleben, dann ist das wunderbar.

›› Birgit Rave

Kindheit

Wenn ich über Kindheit nachdenke, fallen mir zuerst Erlebnisse und Gefühle aus meiner eigenen Kindheit ein.
Ich habe mich immer sicher gefühlt und wusste, dass ich mich auf meine Eltern verlassen konnte und dass sie für meine Geschwister und mich da waren.
Zudem habe ich erlebt, dass es meistens die Möglichkeit gibt etwas zu tun um Veränderungen zu erreichen. Dazu brauchte es nicht unbedingt materielle Voraussetzungen, sondern eher Kreativität und Ausdauer.


Grundidee

Diese beiden Aspekte sind mir im Zusammensein mit Kindern (auch meinen eigenen) wichtig:
- sie sind wichtig und werden mit ihren Bedürfnissen wahrgenommen und
- im eigenen Tun und Entdecken liegen die größten Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln.


Besondere Momente

Wenn Kindern gelingt etwas für sie Wichtiges zu entdecken und daraus neue Selbst-Sicherheit gewinnen um den nächsten Schritt zu gehen, kann ich mich mit ihnen freuen.